Liebe Pfeffenhausenerinnen und Pfeffenhausener, ich kandidiere für das Amt des ersten Bürgermeisters.

Ich bin 51 Jahr alt und seit 27 Jahren sind meine Frau Brigitte und ich verheiratet.
Stolz macht mich auch, dass ich Vater von zwei wunderbaren Töchtern sein darf.

Meine Familie weiß seit jeher um mein ehrenamtliches Engagement in vielen örtlichen Vereinen und meine Aufgaben in der Kommunalpolitik.

Mit viel Toleranz akzeptieren sie mein Engagement und unterstützen mich auch dabei.

 

Ich bin Pfeffenhausener mit Leib und Seele und habe viele Ideen, Projekte und Visionen, die ich als Bürgermeister
umsetzen möchte. Auf dieses Amt bereite ich mich seit langer Zeit vor. Für Sie und für Pfeffenhausen engagiere ich
mich seit Anfang an mit Leidenschaft, Bürgernähe und mit Zuverlässigkeit. Daher wäre ich gerne Ihr erster Bürgermeister.
Meine jahrzehntelange Erfahrung in Pfeffenhausen, aber auch als erfolgreicher Unternehmer, Dienstleister
und als Führungskraft bringe ich langfristig in meine Arbeit als Ihr Bürgermeister ein. Ich freue mich schon auf viele
interessante Begegnungen und Gespräche mit Ihnen in den nächsten Wochen und Monaten. Sie sind mir wichtig!

26.11.2019
Besuch im Kinderhaus in Furth

Gemeinsam mit Kreis- und Gemeinderätin Christa Popp besuchte Bürgermeisterkandidat Klaus Leopold das Kinderhaus in der Nachbargemeinde Furth. Tolle Eindrücke und Informationen erhielten sie dabei von Susanne Hofmann, Leiterin des Kinderhauses, sowie von Bettina Zinner, Leiterin des Inklusionshortes und Kandidatin für den Gemeinderat bei den Freien Wählern in Pfeffenhausen.